Wing Tssun Kung Fu   Selbstverteidigung   Nahkampf   Trainerausbildung   

Cheftrainer Sifu Anton Uselmann

Anton UselmannIm Alter von acht Jahren kommt Anton Uselmann zum ersten Mal mit asiatischer Kampfkunst in Berührung. Die Begeisterung, die diese Begegnung entfacht, ist so groß, dass er im Laufe der Jahre verschiedenste Kampfsportarten erlernt und ausübt und zahlreiche Kampfstile intensiv studiert. Über Boxen, Karate, Ringen, Sambo und Hapkido (3. Dan) gelangt er 1993 zum Leung Ting Wing Tsun-System.

Stillstand stellt für den Sifu (dt. Vater-Lehrer) mit dem 5. Meistergrad keine Option dar. Deshalb widmet er seiner persönlichen Weiterentwicklung nach wie vor sehr viel Zeit und treibt diese unablässig voran.

Anton Uselmann unterrichtet seit 1997 auf professionellem Niveau und hat etliche Kampfkunstschulen im Bundesgebiet geleitet.
Sein Kampf- und Bewegungsinstitut in Wiesbaden betreibt er bereits seit 2003 sehr erfolgreich und mit großer Leidenschaft. Ganz bewusst fiel seine Entscheidung, keinem Großmeister sondern nur noch seinem gesunden Menschenverstand zu folgen. Sifu Uselmann hat mit dem Wing Tssun mittlerweile seinen eigenen Stil und Verband begründet. (Verschiedene Schreibweisen, wie z. B. Wing Tsun, Wing Chun, Ving Tsun signalisieren diverse Kampfstile und –verbände.) Noch immer unterhält er jedoch gute Kontakte zu anderen Verbänden und steht in ständigem Austausch mit Meistern im In- und Ausland.

Von seiner inzwischen 35-jährigen Kampfkunsterfahrung profitieren die Schüler des Cheftrainers täglich. Sein Wissen hat er in zahllosen Fortbildungen und Seminaren stetig ausgebaut, die effektivsten Techniken herausgefiltert und schließlich den EliteSelbstschutz entwickelt: ein praxisnahes und realitätsbezogenes System zur Selbstverteidigung – für jeden erlernbar.

Seit 2006 repräsentiert Uselmann UNIBOS, das russische Universal Combat System. Er ist Jeet Kune Do-Instruktor, Fitness- und Pilatestrainer sowie Security-, Polizei- und Militärnahkampfausbilder. In letzterer Funktion hat er international unzählige Personenschützer, Polizeibeamte, Security-Mitarbeiter und Militärangehörige ausgebildet.

Als Vertreter der Seminarprogramme der Defense-Concepts für Süddeutschland dient er zusätzlich als Multiplikator zur Ausbildung zertifizierten Gewaltpräventionstrainer DEFENSE-CONCEPTS

Neben dem Institut betreibt der gelernte Personenschützer und Detektiv die Detektei ProLex.


Der Experte für Selbstverteidigung hält Lehrgänge für:

  •  Polizei und Bundeswehr

  •  Sicherheitsunternehmen

  •  Schulen und Jugendeinrichtungen

  •  Psychiatrie und Sozialeinrichtungen

  •  Sportvereine

  •  Kampfsportschulen und Fitnessstudios sowie

  •  Firmen verschiedener Sparten